Sie möchten sich selbst als Erzählerin oder als Erzähler ausprobieren? Oder Sie möchten die Methodik der freien Erzählkunst an Ihrer Kindertagesstätte, Grundschule o.ä. etablieren? Buchen Sie eine Fortbildung oder einen Schnupperworkshop im freien Erzählen.

Oder suchen Sie eine Spielleitung, um einen Workshop für Kinder oder Jugendliche anzubieten? Das mündliche, freie Erzählen als regelmäßige Veranstaltung macht nicht nur Freude, sondern fördert auch die Sprache, Empathie und Konzentration.

Für die Stadt Köln habe ich bereits mehrere pädagogische Fachkräfte in intensiven Fortbildungen ausgebildet an Kindertagesstätten zu erzählen.

 

Neugierig? Ich biete…

… eintägige Kurzworkshops für Neugierige

… mehrtägige Fortbildungen für Entschlossene und in der Praxis Arbeitende

… künstlerische Workshops für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene mit einem anschließenden Auftritt für Einrichtungen, oder auch private Veranstaltungen

 

Warum Erzählen für Kinder?

Das mündliche, freie Erzählen als eine der ältesten Kulturtechniken der Welt fördert Konzentration und Zuhörfähigkeit, erweitert den aktiven Sprachschatz und sensibilisiert für die poetische Dimension der Sprache. Gemeinsam Geschichten hören und erzählen ist identitätsstiftend und gibt Raum für Fantasie und Empathie.

Die Arbeit mit Märchen und Mythen bietet außerdem die einzigartige Chance, im Feld der Literatur mit Kindern und Jugendlichen auf internationale Entdeckungsreise zu gehen. So begegnen uns z.B. bekannte Motive aus den Grimmschen Märchen auch in türkischen, arabischen, afrikanischen, und auch asiatischen Märchensammlungen. Wir begegnen im Fremden dem Bekannten und im Bekannten dem Fremden. Märchen haben sich durch Migration weltweit verbreitet. Sie sind der wahre Club der Internationalisten.

Zum anderen zeichnen sich Märchen durch stabile narrative Muster aus, die für den Erwerb von Erzählkompetenz von substantieller Bedeutung sind. Wer diese Muster verinnerlicht hat, besitzt ein unverlierbares Rüstzeug, um gute neue Geschichten zu erfinden.

Zum dritten werden im Märchen und Mythos Grundfragen der menschlichen Existenz in symbolischer Form gestaltet, die auch Kinder und Jugendlichen bei ihrer Suche nach der eigenen Identität lebenswichtige Einsichten vermitteln können.

[Prof. Dr. Kristin Wardetzky]